Seite 1 von 2
#1 Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von MSKarlsruhe 24.09.2016 20:51

In der aktuellen Ausgabe der Dampferzeitung vom September 2016 gibt es einen kurzen Bericht, dass die BSB ein Neubauschiff auf Basis des MS Überlingen planen. Die Inbetriebnahme soll zur Saison 2019 erfolgen.
Das ist ja eine ganz überraschende Nachricht, bisher war lediglich von einem Schiffsneubau für den Untersee die Rede (Ersatz MS Reichenau), dies wurde allerdings zurückgestellt.

Da bin ich ja mal gespannt, welches Schiff ausgemustert wird.

Freundliche Grüße

MSKarlsruhe

#2 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von MSLindau 25.09.2016 16:59

Das kommt jetzt wirklich sehr überraschend. Vorallem wenn es die Größe der Überlingen bekommen soll.

Vor einigen Jahren war doch auch mal für die Konstanz ein Ersatz vorgesehen... aber da wurde ja mittlerweile auch viel investiert (neue Motorenanlage) also eher fraglich, vorallem da auch der Ersatz dann deutlich größer wäre.

In der Größe der Überlingen würde mir spontan nur ein Schiff einfallen dass ausgemustert werden könnte... und zwar die Karlsruhe. Ob man nämlich auf Dauer 3 große Oldtimer laufen lassen wird ist eher fraglich. Da Baden und Schwaben unter Denkmalschutz stehen könnte es jetzt doch auch noch der Karlsruhe an den Kragen gehen.

Sobald dann die genaue Größe bekannt wird, wird sich wohl das Dunkel lichten (Karlsruhe oder Konstanz).

PS: Gerade lese ich "auf Basis". Demnach wäre ja auch ein kleines Neubauschiff möglich, also doch Ersatz für MS Reichenau.

#3 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von Skiller 2 25.09.2016 18:44

Hallo,

wo findet man denn den Artikel ?


Lg

#4 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von Steiner 26.09.2016 15:44

@ SKiller2

Der Artikel ist in der aktuellen Dampferzeitung. Es steht, das die BSB auf 2019 ein neues Schiff, auf Basis der Überlingen beschaffen wollen und das die Flotte nicht vergrössert werden soll. Ebenso wird das zu ersetzende Schiff noch bestimmt.

#5 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von Steiner 26.09.2016 15:55

Naja, Gerüchte gab es schon länger, nun ist es also Offiziell. Vor einigen Jahren wurden durch die BSB mal die Karlsruhe, Konstanz und Reichenau als zu ersetzende Schiffe genannt. Da ja die Konstanz neue Motoren bekommen hat stehen die Chancen gut, dass dieses Schiff weiterfährt. Bei der Karlsruhe hat man mal gesagt ab Ende 2017 sei die Ausrangierung vorgesehen, somit könnte es sie treffen, das würde zeitlich stimmen. Was ich aber sehr bedauern würde. Da die BSB-Flotte durch die gecharterte Montafon um ein Schiff grösser ist, als offiziell bekannt gegeben könnte es ja sein, dass man mit dem neuen Schiff die Montafon ersetzt. Ich denke mal es wird so ablaufen:
Das neue Schiff ersetzt in Lindau die MS Konstanz. Die MS Konstanz wiederum ersetzt die MS Königin Katharina (2016 ja mehr Reserve als im Kursdienst und auf Rundfahrten anzutreffen) als Reserve Einheit. Die Katarina geht wieder zurück in den Untersee und ersetzt dort die Reichenau. Diese wiederum übernimmt die heutigen Einsätze der Montafon. Womit dieses Schiff ausrangiert wird.

Ganz schön wäre es, wenn man die Reichenau im Untersee lässt und mit der Katharina zusammen mit der URh den Schiffsverkehr im Untersee ausbaut.

Gruss Steiner

#6 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von MSLindau 26.09.2016 17:40

Die MS Montafon ist meines Wissens nach sowieso nur gechartert und gehört gar nicht der BSB... und ich denke das die MS KöKat für den Untersee als Reichenauersatz zu groß ist.

Die MS Konstanz wurde ja wie gesagt überholt und hat neue Motoren bekommen. Ich meine dass damals auch angekündigt worden ist die MS Konstanz werde deswegen eben doch nicht ersetzt wie zunächst vorgesehen.

Demnach sieht es aktuell doch sehr nach dem MS Karlsruhe aus... wahrscheinlich wären da bald auch relativ große Investitionen zu tätigen... wäre aber sehr schade drum, da die Karlsruhe ja eigentlich recht zuverlässig und bei den Fahrgästen sicher auch beliebt ist.

#7 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von Hafenmeister 27.09.2016 10:42

Denke mal dass die KöKat in den Untersee zurückverlegt wird, dort war sie ja in den Anfangsjahren stationiert. Die MS Reichenau befindet sich in einem sehr schlechten Zustand, was meiner Meinung nach darauf hindeutet dass sie ausgemustert wird.

Kann mir nicht vorstellen dass man die Karlsruhe ausmustert, da sie auf dem Obersee sehr beliebt ist im Vergleich zur Graf Zeppelin.

Man kann ja mal gespannt sein, welche Schiffe im Winter in der Werft in FN revidiert werden.

#8 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von MSLindau 27.09.2016 19:18

Also der Neubau geht nach Lindau für die KöKat, die KöKat ersetzt die Reichenau in KN/Radolfzell? Wäre die schönste Lösung,wenn es der Karlsruhe gut ergeht.

Ist einer von euch gut informiert ob die Montafon in einem besseren Zustand als die Reichenau ist? Demnach würde es also doch wie von euch ausgeführt einer der zwei kleinen an den Kragen gehen.
Genaueres wird man vermuten können sobald die genauere Größe denn feststeht.

#9 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von Skiller 2 27.09.2016 21:26

Die Montanfon ist auf jeden Fall in einem besseren Zustand als die Reichenau.Bin im August mit beiden Schiffen gefahren und kann das daher sagen.

LG

#10 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von MSLindau 28.09.2016 18:36

Ahja... das ist interessant zu wissen.

Demnach wird man sich die Instandhaltung der Reichenau dann wohl sparen da die ja dann eh nur Ersatz in Uhldingen wäre... ist ja dann ein "besseres" Ersatzschiff vorhanden.

#11 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von Wyffe 28.09.2016 23:04

Spekulationen zu diesem Thema machen sicher Spaß, führen aber nicht weiter. Hat bodenseeschifffahrt.de die BSB um eine Stellungnahme gebeten? Die Antwort wäre sicher interessant.

Wyffe

#12 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von allgäukapitän 05.10.2016 11:37

Hallo Zusammen,

ich habe von den Bodensee-Schiffsbetrieben BSB eine Bestätigung erhalten, dass es Pläne für einen Schiffsneubau gibt, welcher 2019 seinen Dienst aufnehmen soll.
Die Flotte soll mit diesem Neubau nicht vergrößert werden.
Offen ist derzeit noch, wo das neue Schiff eingesetzt werden soll, und welches Schiff ersetzt wird. Die Entscheidung dazu soll in den nächsten Monaten fallen.

Viele Grüße vom Allgäukapitän

#13 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von Skiller 2 05.10.2016 18:46

Das sind ja mal interessante Neuigkeiten. Bin mal gespannt wann es bekannt gegeben wird.Wäre schön es einer irgendwo liest das er das dann auch hier schreibt. :)


LG

#14 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von hendrik-sg 07.10.2016 18:33

Ich denke spekulativ, dass die Karlsruhe fällig ist. Allerdings hätte man die Zeppelin ausmustern sollen statt mit mehreren Umbauten soviel in diesen Fehlkauf zu investieren. Die Zeppelin war ja damals als Kongressschiff geplant, und hat dann die Kempten ersetzt (auf der meines Wissens nie Kongresse stattgefunden haben. Da waren wohl die selben imaginären Kongresse eingeplant wie diejenigen, die jetzt auf der Sonnenköniging nicht stattfinden.

Die Karlsruhe hat zwei Probleme: erstens macht sie hohe wellen, ist strömungsungünstig und dementsrechend trotz der starken Motoren langsam und verbraucht viel. Ob das mit vertretbarem Aufwand zu ändern wäre weiss ich nicht. Sicher ist, dass sie das letzte (nicht denkmalgeschützte) schiff mit alten Motoren ist, nebst Schwaben und Baden. zweitens schüttelt sie kräftig, wie alle Oldtimer (ausser Schwaben) die neue Propeller bekommen haben. Die Konstanz zuerst auszumustern wäre unverständlich gewesen.

Der Unterseeverkehr mit der Reichenau ist sowieso ein Stiefkind mit wenig Verkehr und seit er nicht mehr nach Konstanz kommt kein attraktiver Ausflug mehr (von Konstanz aus). Mich würde sehr wundern, wenn man dafür nach der KöKat nochmal ein Schiff am Bedarf vorbei bauen würde, für das man später kein vernünftiges Einsatzgebiet hat. Hier könnte ich mir vorstellen, dass man den Verkehr entweder einstellt oder ihm einem kleineren privaten Anbieter überlässt, bzw dass Radolfzell sich irgendwann selber organisieren muss wenn sie ein Schiffsangebot wollen. Die Reichenau würde dann wohl eher ersatzlos ausgemustert.

So schön die Baden von aussen ist, sie ist sicher das am schlechtesten einsetzbare schiff, das dazu am meisten schüttelt und am schlechtesten den Fahrplan hält. So gesehen frage ich mich, ob denkmalschutz heisst, dass sie in fahrt gehalten werden muss, vielleicht wird sie ja auch eine Konkurent für Lindau's Hafengastronomie, als Fortstzung des Hafenstreits sozusagen. Dort würde sie in einigen Jahren ein ähnlich repräsentatives Bild abgeben wie damals die Kempten in Konstanz. Denkmalschutz lässt sich dann wegargumentieren, sobald gefahr für das Seewasser besteht, bspw. nach 20 Jahren planmässigem kompostieren.

Vielleicht sorgen die ständigen preiserhöhungen auch dafür, dass man irgendwann doch weniger Schiffe braucht. 34 Euro für eine Retourfahrt von Lindau nach Konstanz auf einem unklimatisierten Schüttelbecher, dazu mit Konsumationszwang auf den besseren Plätzen ist selbst für schweizer Verhältnisse viel. Hier gibts schönere Schifffahrten günstiger

#15 RE: Schiffsneubau BSB für Saison 2019 von MSLindau 08.10.2016 12:08

Momentan würde ich noch nichts in Stein meiseln wollen.
Das man die Flotte nicht vergrößern wird heißt ja nicht dass damit nicht die von dir hier genannte mögliche Einstellung im Untersee gemeint ist. Würde man die Reichenau ausmustern und den Verkehr einstellen, würde durch den Neubau die Flotte auch nicht vergrößert. Denkbar wäre dann dass einer der Oldtimer wieder Rundfahrten ab Lindau aufnimmt odersonstwas.... Momentan sind einfach noch zu viele Möglichkeiten offen.

Apropos Baden: Trotzdem wird die Baden seit letztem Jahr wieder als normales Kursschiff eingesetzt, und fährt jetzt fleißig wieder Kurs. Also ist dann eben doch die Kapazität entscheidend und nicht Komfort oder Schonung des Schiffes.

Hier hatten wir ja auch bereits das Thema der Lindau/köKat angesprochen die jetzt geschont werden für Charterfahrten: Ob sich diese Schiffe momentan rentieren fragt sich durchaus auch. Bei aller Schonung vorallem der Lindau, fragt sich schon, ob es wirklich rentabler ist die Baden volle Last zu fahren und diese moderneren Schiffe zu schonen.
Gebaut für dies oder das hin oder her: Das hat am Anfang auch nicht interessiert, und wie auch hendrik ansprach, sind diese KOngresse etc. selten.

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen