#1 Fährrundfahrt legal möglich? von LCLover 20.03.2021 10:47

Guten Morgen Mitenand

Die SBS hat gestern einen Newsletter rausgehauen, mit folgender froher Botschaft:
"Trotz Einschränkungen aufgrund von Corona ist eine Rundfahrt (ohne Ausstieg in Friedrichshafen) mit der Fähre ab Romanshorn problemlos möglich. "

Das tönt ja sehr schön. Aber stimmt das wirklich? Wird das Schiff durch das Anlegen in Friedrichshafen nicht kurzzeitig zu deutschem Boden? Oder zählt das Ganze etwa als Transit?

Bin gespannt ob jemand mehr weiss.

Liebe Grüsse
LCLover

#2 RE: Fährrundfahrt legal möglich? von Urmel 20.03.2021 13:57

Hallo, LCLover
Ich denke, es geht darum, daß die Gäste, die in Romanshorn eingestiegen sind, in Friedrichshafen nicht aussteigen dürfen und solange sie die Fähre oder das Schiff nicht verlassen, ist das schon korrekt.
Ich kann das zwar (noch) nicht schriftlich belegen, aber ich glaube, daß Schiff oder die Fähre ändert ja seinen nationalen Status nicht, zumal die Strecke ja abwechselnd mit deutscher oder schweizer Fähre gefahren wird, oder? Maßgeblich ist hier das tatsächliche Betreten des jeweiligen anderen (Fest)Landes. Ich weiß natürlich nicht, wie die Landestellen jeweils kontrolliert werden, aber daß man die Fähre lediglich als Rundfahrt genutzt hat ohne Ausstieg müßte anhand des Tickets nachvollziehbar sein, oder, wenn sie das so anbieten, werden sie mit Sicherheit auch eine Lösung für die haben, die im Besitz einer Dauerkarte sind, egal welcher Art. Obwohl Dauerkarten werden ja nun auch wiederum nur die haben, die auch einen triftigen Grund haben. Vielleicht kann es aber jemand noch besser begründen. Gruß Urmel

#3 RE: Fährrundfahrt legal möglich? von Urmel 20.03.2021 14:11

So, hab grad nochmal geschaut, auf der BSB - Seite unter Bodensee - Fähre und dann unter Preise und angebote ist der Punkt Rundfahrten auch festangelegt, dort steht dann im Zeitraum vom 01.11.20 - 30.04.21 und der Zusatz : kein Ausstieg und der Hinweis; mit Personalausweis. Also ist das nicht ein spontanes Angebot von Schweizer Seite aus, sondern wurde wahrscheinlich als spezielles "Lockdown - Angebot" erfunden, um Allen ein bißchen Reisefreiheit und Seewind um die Maske zu ermöglichen. Ich denke, das sollte des Rätsels Lösung sein.

#4 RE: Fährrundfahrt legal möglich? von gvazrh 23.03.2021 14:02

Ich habe das kürzlich gemacht - war sehr schön und überhaupt kein Problem. Auf der CH-Fähre wurde sogar ein Takeaway angeboten. Man wünscht den Politikern etwas mehr Pragmatismus was die kommende Saison angeht. Ob CH, A, oder D: solange am sich an die üblichen Regeln hält, spielt doch das überhaupt keine Rolle. Die Gefahr einer Ansteckung ist hier wie drüben gleich gross. Hoffentlich erkennt man das noch rechtzeitig...

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz