[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
MSLindau
Beiträge: 62 | Zuletzt Online: 18.08.2017
Registriert am:
29.06.2010
Geschlecht
keine Angabe
    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Ausfall MSKarlsruhe" geschrieben. 25.06.2017

      Sehr interessant, das wird doch relativ bunt gemischt so langsam.
      Wenn die Karlsruhe noch aus eigener Kraft zurück nach Konstanz kam, wird der Schaden hoffentlich kein allzu großer sein.

      Scheint das eigentlich nur so, oder gibt es in dieser und der vergangenen Saison deutlich mehr Schiffsausfälle als zuvor? Man denke an die zahlreichen Probleme auf der Fähre FN-RM, die doch auch nicht seltenen Ausfälle der Überlingen.... Eventuell fällt das auch nur auf weil es hier öfter gemeldet wird, da der See nicht grade um die Ecke liegt bei mir. Ist da auch jemand von vor Ort etwas aufgefallen?

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Ausfall MSKarlsruhe" geschrieben. 25.06.2017

      Hallo MSKarlsruhe,

      ich habe da Vermutungen, allerdings basieren diese nur auf Spekulation:
      1. Du hattest erwähnt dass die Überlingen neulich ausgefallen war. Eventuell ist diese ja immernoch defekt und dadurch wurden einige Rochaden notwendig.
      2. Die Karlsruhe hatte bereits am Morgen technische Probleme und man hat spontan getauscht, so dass die Karlsruhe eben eine Stunde später fuhr und den 137/138 dann eventuell die ?München/Stuttgart?, und die Karlsruhe ist auf dem Weg dann halt doch einfach voll kaputt gegangen.

      Welches Schiff hat denn den Karlsruhe-Kurs dann übernommen? Dass dieser Kurs auch verspätet war spricht vielleicht für die zweite Theorie, wo man dann möglichst schnell Ersatz ranschaffen musste.

      Viele Grüße
      Dennis

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Schiffseinsätze BSB/SBS/VL ab 09.04.2017" geschrieben. 18.06.2017

      Schon wieder ist es die Überlingen die scheinbar ausfällt... Sollte man eigentlich vom neuesten Schiff der Flotte doch etwas anders erwarten, da gab es schließlich auch in der vergangenen Saison erhebliche Ausfallzeiten... Und die Uhldingen ist zwar besser als gar kein Schiff aber bei weitem kein adäquater Ersatz für die Überlingen.

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Schiffseinsätze BSB/SBS/VL ab 09.04.2017" geschrieben. 15.05.2017

      Zitat von Gast im Beitrag #12



      MS Uhldingen verkehrt heute Kurs 4440-4451 und am Abend ab Uhldingen wird das Schiff für die Gästebegrüßungsfahrt eingesetzt

      MS München hat heute ab Friedrichshafen den Kurs 106 übernommen. Wie lange die München ab Friedrichshafen eingesetzt wird, weiß ich leider nicht.




      Weißt du zufällig was der Grund für den Einsatz der München ab FN ist, bzw. welches Schiff dort ersetzt wird?

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "MS Karlsruhe und ihre Zukunft?" geschrieben. 27.04.2017

      Ich denke, dass liegt wie hier bereits erwähnt an vielen Faktoren. Hier wurde genannt, die Karlsruhe habe einen höheren Verbrauch. Außerdem sollen da alte Motoren verbaut sein, die wohl dann auch auszutauschen wären... außerdem werden wohl die Unterhaltskosten mit zunehmenden Alter nicht geringer werden... Im Endeffekt muss die BSB mit ihren Schiffen schließlich Geld verdienen, und ich denke dass ist mit einem modernen Schiff einfacher zu bewerkstelligen.
      Allerdings kann man mit der Karlsruhe ja auch nicht allzu unzufrieden sein bei den BSB, ansonsten würde sie wohl kaum schon jetzt fröhlich ihren Kurs fahren, während die München die meiste Zeit bislang pausiert.

      Nun könnte sich aber aus dem (doch sehr teuren) Umbau der Schwaben auch eine ganz neue Möglichkeit ergeben. Der Neubau "ersetzt" die Schwaben als Linienschiff, und die Schwaben wechselt sich beispielsweise mit der Lindau im Querverkehr ab und geht mehr auf den Charterbereich. Die Karlsruhe bleibt dann wie gehabt im Liniendienst und wird vielleicht doch nochmal überholt. Das mag relativ weit hergeholt sein, jedoch ist in meinen Augen momentan das größte Fragezeichen die Montafon. Diese wird eigentlich nicht benötigt, da man jetzt für die normalen Kursfahrten (ohne den Verstärker) theoretisch bereits die Wahl zwischen Uhldingen und Reichenau hat, sprich die Montafon steht eigentlich nur rum.

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Schiffseinsätze BSB/SBS/VL ab 09.04.2017" geschrieben. 20.04.2017

      Bei der Lindau hat sich wahrscheinlich ein Tippfehler eingeschlichen, das soll wahrscheinlich Kurs 105-114 und Kurs 103-124 heißen oder?

      Aber das sieht meiner Meinung nach alles sehr spannend aus. Sehr viele Leerfahrten bereits jetzt und beispielsweise die Reichenau im Lindauer Querverkehr! Das verspricht viel Abwechslung in der kommenden Saison.

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Schiffseinsätze BSB/SBS/VL ab 09.04.2017" geschrieben. 11.04.2017

      Vielen Dank für deine interessante Berichterstattung Urmel!

      Interessant , dass die ursprünglich mal zur von fast allen (einschließlich der BSB selbst) Ausmusterung gewähnte Reichenau jetzt sogar den Großteil der Fahrten ab Unteruhldingen absolviert. Schön zu sehen, das dieses schick hergerichtete Schiff jetzt wieder ein passendes Einsatzgebiet gefunden hat!

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Schiffsneubau BSB für Saison 2019" geschrieben. 01.04.2017

      Nun hat sich ja durch diverse Rochaden der verschiedenen Schiffe möglicherweise eine bessere Position für die Karlsruhe ergeben.

      Gut möglich das wie hier auch bereits mal angedacht die Montafon ausgemustert wird. Die Karlsruhe könnte dann in den Ersatz übergehen, während der Neubau die Kurse der Karlsruhe übernimmt. Damit wäre man dann auch wieder flexibel was Charter etc angeht.

      Ist zwar vielleicht etwas weit hergeholt, dennoch vielleicht auch eine Alternative.

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Schiffseinsätze ab 25.3. SBS" geschrieben. 25.03.2017

      Sollte nicht in irgendeiner Form rechthaberisch sein, für den Fall der Fälle, dass es so aufgenommen wurde!
      Aber wegen des "Gast"-Profils war ich mir unsicher, ob es sich eventuell nur um einen Normalo-Fahrgast handelt, dem das alles nicht so geläufig ist.

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Schiffseinsätze ab 25.3. SBS" geschrieben. 25.03.2017

      Erst seit heute oder schon länger?

      Heimathafen der MS Rhynegg ist nämlich sowieso Rohrschach.

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Schiffseinsätze ab 25.3. SBS" geschrieben. 21.03.2017

      Die Fahrzeit von nur einer Stunde dürfte sich eher aus den entfallenden Zwischenhalten in Bad Schaachen und Wasserburg erklären lassen.

      Dennoch würde ich die Rhynegg auch nicht ausschließen.

      Demnach folgend:
      Kurs 7011+7012/7031+7032: MS Thurgau
      Kurs 11-16: MS Rhynegg oder MS Zürich

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Schiffseinsätze ab 25.3. SBS" geschrieben. 21.03.2017

      In den letzten Jahren kam da eigentlich immer entweder die MS Zürich oder MS Thurgau zum Einsatz, ich vermute das wird auch dieses Jahr so sein.

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "MS Säntis- Eventschiff" geschrieben. 20.03.2017

      Das mit dem fehlenden Reserveschiff mag mir auch noch nicht so recht schmecken. Da wäre wohl die einzige (interne) Lösung ein Tausch um viele Ecken mit der Rhyneeg und Co, was aber auch nicht so wirklich erfreulich sein kann. Wie an anderer Stelle ja bereits durchgeschienen ist, der Schiffseinsatz wird dieses Jahr bei allen Betrieben sehr interessant werden, eben mangels Reserven.

      Möglich, das BSB und die Schweizer dann intensiver zusammenarbeiten. Wäre dann ja gar nicht mehr so abwegig, die MF Friedrichshafen auch mal auf den Schweizer Kursen zu sehen... Wir dürfen denke ich mal sehr gespannt sein was uns dieses Jahr alles an Leerfahrten und Schiffsverleihung erwartet!

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "MS Seegold-Ersatz" geschrieben. 10.03.2017

      Vielen Dank für die Antwort!

      Jetzt stellt sich mir aber grade die Frage, warum man da nicht auf die Seeperle zurückgegriffen hat? Klar, deutlich kleiner und vermutlich nicht so komfortabel. Aber da ja der überwiegende Fahrgastanteil doch beruflich etc. unterwegs ist, ist doch ein kleines "schlechteres" Schiff besser als kein Schiff, und vorallem günstiger als ein Anmieten eines Fremdschiffes.

      Viele Grüße
      Dennis

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Fahrplan 2017_Einsatz MS Reichenau" geschrieben. 04.03.2017

      Diese Möglichkeiten sind mir auch zum Teil gekommen, aber so richtig befriedigend ist doch keine davon.
      -Verzicht auf Charter kann wohl kaum das Ziel der BSB sein.
      -Die KöKat ist keineswegs ein adäquater Ersatz für eines der großen Konstanzer Schiffe, vorallem nicht in der Hauptsaison...
      -Den Einsatz der Fähre als Fahrgastschiff scheint mir immer sehr problematisch, da die Fähre eben dringendst als Fähre gebraucht wird, erst recht wenn die Euregia für die Schweizer fährt. Außerdem stellt sich mir da immer die Frage wie das denn so mit den Fahrzeiten ist. Für den Einsatz auf dem Friedrichshafener Querverkehr ging das gut, aber auf den Fahrten 140/141 könnte es doch schon kritisch werden.
      -Die Schiffe der URh sind ebenso viel zu klein um als Ersatz für ein großes Schiff zu dienen. Außerdem braucht die URh in der Hauptsaison ebenfalls alle 4 größeren Schiffe. Das einzige was da übrigt bleibt ist die Stein am Rhein, die ja aber auch kein Kapazitätswunder ist (300 Personen).

      Klar, wenn man die Lindau oder Konstanz vermietet, reicht eine KöKat oder ein URh Schiff als Ersatz gut aus. Aber sollte mal eines der größeren gemietet werden a la Überlingen oder Stuttgart/München, steht definitiv kein Ersatz in dieser Größe zur Verfügung.

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Fahrplan 2017_Einsatz MS Reichenau" geschrieben. 03.03.2017

      Huppla, da muss ich jetzt mit meiner Theorie doch schnell zurückrudern!
      Wie ich gerade gelesen habe, hat die BSB kräftigst in die Reichenau investiert, das sieht sogar relativ gelungen aus! Das die Motorenanlage vor 5 Jahren getauscht wurde, war mir auch entfallen....
      Somit ist die Reichenau doch zumindest wieder gut aufgehübscht im Shuttleeinsatz, eventuell wird sie ja durch die Investitionen auch für Charter etc. lukrativ :-)

      Womit ich zur nächsten Frage komme: Wie schaut das denn ab der neuen Saison chartermäßig aus? In der Hauptsaison steht da ja eigentlich kein Schiff mehr bereit, abgesehen von der Reichenau am WE nachmittags.
      Die Schiffe sind doch dann alle von morgens bis abends im Kursbetrieb eingeteilt, oder? Da ist ja dann eigentlich gar nichts mehr groß möglich... Und wenn man sich die Urmel-Pläne so anschaut, da kamen doch meistens einige Fahrten zusammen.

    • MSLindau hat einen neuen Beitrag "Fahrplan 2017_Einsatz MS Reichenau" geschrieben. 27.02.2017

      Ich vermute persönlich eher, dass die Reichenau schlicht und ergreifend nicht mehr fit genug ist für ihre bisherigen Einsatz, aber Geld reinstecken will man halt auch nicht mehr. Da die KöKat in Lindau ja auch nicht wirklich zu gebrauchen ist, übernimmt eben die jetzt wieder. (Ist ja auch die einzige Alternative zur Reichenau zwecks Höhe). In Lindau reicht schließlich ja auch die Lindau für Querverkehr und Rundfahrten aus.
      Wie hier in dem Artikel erwähnt wird soll nämlich auch die KöKat nur so eingesetzt werden, dass maximal 300 Personen befördert werden (zwecks Personalkosten). Sprich Kapazitätsausweitung kann definitiv kein Grund sein, da die Reichenau auch etwa 250 Fahrgäste befördern könnte... Wäre man wirklich an einer Kapazitätsausweitung interessiert, würde man kaum jetzt schon festlegen dass die KöKat mit maximal 300 Personen verkehren wird.
      http://www.suedkurier.de/region/kreis-ko...t372455,9141969
      Das man das ganze marketingmäßig natürlich schön verkaufen kann ist die andere Sache...

      Wenn die Reichenau dann nur noch im Shuttle eingesetzt wird, kann man diese dadurch schonen. Ein Einsatz nur an Wochenenden und das auch nur den halben Tag, dass erscheint für die Reichenau angebracht. Außerdem kann man dadurch die Montafon ausmustern/zurückgeben. Als Verstärker/Ersatz für die Uhldingen steht dann ja die Reichenau zur Verfügung. Und drei Schiffe in etwa derselben Größe werden sicher auch nicht bereitgehalten, da man ja eigentlich nur in der Hauptsaison am Wochenende 2 Einheiten braucht.

      Was Steiner erwähnt hat mit der Fähre im Liniendienst, darauf bin ich gespannt. Ich erwarte dies zwar genau so, jedoch hatte doch grade die Fähre FN-RO schon in den letzten Jahren oft mit fehlenden Schiffen zu kämpfen. Da bin ich gespannt, wie man sich dass vorstellt so ganz ohne Reserven... hier wäre es durchaus mal interessant zu wissen, wie genau die Schiffsbindung zwischen BSB und SBB aussieht. Wild spekuliert, vermute ich, dass die Friedrichshafen da eben nicht immer ohne weiteres abgezogen werden kann.... ich bin gespannt wie man das lösen wird, wenn dann die Baden/Überlingen mal ausfallen und man auf keine Reserve zurückgreifen kann.

Empfänger
MSLindau
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen